Kapitale Wahrheit

Der reine Wahlsinn

Der Begriff der Elite

"Elite sind diejenigen, die bei höchsten Einnahmen die niedrigsten Abgaben zahlen. Elite sind diejenigen, die von anderen die Ausfüllung von Fragebogen verlangen können. Elite sind diejenigen, deren Soziologie keiner zu schreiben wagt. Elite sind diejenigen, die sich das tu quoque verbitten dürfen."
So zynisch, so bitter, so wahr - so Carl Schmitt. (Zitiert nach Florian Felix Weyh, Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilliton, 03.08.2005)

Carl Schmitt (1888 bis 1985), Staatsrechtslehrer und Rechtstheoretiker, gilt manchen Neokonservativen als geistiger Vordenker. Allerdings ist seine Staatsrechtslehre, die er in der Schrift "Der Begriff des Politischen" 1932 entwickelt, umstritten. Die Nationalsozialisten zogen daraus ideologischen Nutzen, weshalb Schmitt, selbst Mitglied der NSDAP, sich später mit dem Vorwurf konfrontiert sah, er habe Hitlers totalitären Staat rechtsphilosophisch legitimiert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Schmitt

Siehe auch:

Die Elite ist unser Schicksal (unter: Zwischen Wahl und Sinn)


© Copyright 2005 - 2006, Inhalt: Gerd Gierszewski, Technik: Bernd Klein