wahl-stimmen

Wahlwitziges

Vorfaht für die Axt

"Es sind eben nicht nur die anonymen und entfesselten Kräfte der Märkte, die das Soziale in unserer Wirtschaftsordnung und unserer Gesellschaft bedrohen. Wer wie CDU/CSU und FDP Arbeitnehmerrechte beschneiden ... will. der legt die Axt an die Wurzeln der sozialen Marktwirtschaft."

Und warum müssen die Leichtmatrosen im Ernteeinsatz sich so tief bücken, um das Wurzelwerk aus dem Weg zu räumen, damit in der Scneise für Arbeit die Vorfahrtsstraße betoniert werden kann? Der Kanzler vergaß- bescheiden wie er nun einmal ist - zu erwähnen, dass er den Stamm schon mit der Motorsäge (Modell: Agenda 2010/Hartz IV) gefällt hat.


© Copyright 2005 - 2006, Inhalt: Gerd Gierszewski, Technik: Bernd Klein